Kontaktlinsen Werbung im Podcast

Immer mehr Hersteller und Vertreiber von Kontaktlinsen greifen auf das Werben im Podcast zurück. Diese sehr neue Art der Werbung kann wie eine Radiosendung, oder Fernsehsendung gesehen werden, die man aufgezeichnet hat. Also einfache Werbeeinblendungen. Diese werden in bereits vom potentiellen Kunden abonnierte Newsletter und Ähnlichem eingespeist. Hat eine Person zum Beispiel die News über farbige Kontaktlinsen einer speziellen Seite abonniert, wird ihm eine solche News geschickt an der ebenfalls Werbung hängt, die natürlich über das Thema Kontaktlinsen oder Kontaktlinsen Pflegemittel referiert. Podcasting ist also einfach Werbung die sich möglichst nah an den Interessen des potentiellen Kunden bewegt, die natürlich zuvor durch Recherchen zunächst herausgefiltert werden müssen.

Das Podcasting als Werbequelle

Werbung für Kontaktlinsen könnte man zum Beispiel auch in den Podcast eines Brillenträgers einbauen, in der Hoffnung, dass dieser sich bereits überlegt hat umzusteigen und nun durch das Podcasting davon überzeugt wurde. Werbung wird in jedem Falle zeitaufwendiger. Denn viele Menschen sind von der Werbung mehr genervt als angetan. Das soll das Podcasting ändern. Kundenorientiert, nicht zu lang, mit Witz, Charme und Überzeugungskraft auf den potentiellen Kunden eingehen.

Zielgruppe Podcasting

Das Interesse darf nicht nur für einige wenige Minuten anhalten, sondern man muss sich an den Trailer nachhaltig noch erinnern können, im besten Falle von ihm berichten. Auch muss der Podcast dem Alter entsprechend angepasst sein. Man kann einem Kind nicht mit einer drallen Blondine kommen und einem Erwachsenen mit kindlichen Zeichentrickfiguren. Daher versuchen die Werbefachmenschen an immer mehr Informationen von Menschen heran zu kommen, um die Werbung auch mehr als nur drei Zielgruppen zuzuschneiden. Es wird schließlich immer schwerer die Menschen von Kauf eines Produktes zu überzeugen, dass sie selber, oder ihr Bekanntenkreis noch nie genutzt, oder ausprobiert haben.